Qualität ohne Kompromisse

Lineare Führungen

Previous slide
Next slide

Lineare Führungen

Lorenzon konstruiert und fertigt seit Jahrzehnten erfolgreich Linearführungen, um die korrekte Bewegung der beweglichen Teile in jeder Art von Werkzeugmaschine zu gewährleisten. Wenn handelsübliche Führungssysteme keine ausreichende Präzision und Unterstützung bieten, ist es notwendig, spezielle Führungen zu entwickeln und herzustellen, die eine angemessene Leistung und Haltbarkeit garantieren.

Lorenzon bietet eine detaillierte Analyse der Konstruktionszeichnungen an und steht dem Kunden zur Verfügung, um Änderungen zu prüfen und vorzuschlagen, die die Leistung des Fördersystems verbessern. Der gesamte Produktionsprozess der Führung wird von uns überwacht, angefangen bei der Auswahl des Materials, für das wir die größten Stahllieferanten in Italien und Europa heranziehen. Unser Ziel ist es, den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden: Einhaltung der Lieferfristen zu einem angemessenen Preis bei strikter Einhaltung der Qualitätsanforderungen.

Unsere Technologie ermöglicht es uns, extrem enge Toleranzen in Bezug auf Rauheit und Parallelität auf Schienen mit einer Länge von bis zu 7 m zu erreichen.

Wir fertigen Führungen aus einer breiten Palette von Werkstoffen nach Kundenwunsch und führen die jeweils am besten geeignete Wärmebehandlung durch. Wir wählen das Material aus, das der Führung die entsprechende Oberflächenhärte, hohe Verschleißfestigkeit, Gleitfähigkeit, Haltbarkeit und Beständigkeit gegen den Druck der Werkzeugmaschine auf das Material verleiht.

Die Härte ist eines der grundlegenden Merkmale bei der Herstellung von Führungsschienen. Im Allgemeinen garantiert eine hohe oder besser noch eine an die jeweilige Anwendung angepasste Härte eine längere Lebensdauer des Fördersystems sowie eine bessere Verschleißfestigkeit und eine stärkere Unterstützung der Werkzeugmaschine. Wie bei den Klingen kann die Härte der Führungen durch Änderung des Härtezyklus angepasst werden.

Für jede Anforderung und jeden Werkstoff gibt es die passende Wärmebehandlung. Bei Gleitführungen werden im Allgemeinen folgende Behandlungen angewandt: Induktionshärtung, Kernhärtung und Nitrierung

Previous slide
Next slide

Wärme - Behandlungen

WÄRMEBEHANDLUNG MATERIAL (DIN) WERKSTOFF MATERIAL MAX. HÄRTE
C45 60 HRC
INDUKTIONSHÄRTUNG 40CrMnMo7 1.2311 60 HRC
40CrMnMoS8.6 1.2312 60 HRC
90MnCrV8 1.2842 60 HRC
KERNHÄRTUNG X210CrV12 1.2080 62 HRC
X155CrVMo121 1.2379 62 HRC
NITRIERUNG HARDOX 400 (UNI) 1000 Vickers
HARDOX 500 (UNI) 1000 Vickers

*** Die Tabelle zeigt nur einige der gängigsten Materialien für Führungen. Bei Lorenzon verarbeiten wir jede Art von Material und führen die entsprechende Wärmebehandlung durch, um genau das vom Kunden gewünschte Ziel zu erreichen. Außerdem arbeiten wir mit unseren Kunden bei der Studie und Entwicklung von Konstruktionszeichnungen zusammen, um die maximale Leistung des Führungssystems zu gewährleisten.

Paola Telò

Italien

Angela Occhipinti

Deutschland, Asien und Nordeuropa

Giulia Giuliani

Spanien, USA und Südamerika